Werner Reimers Stiftung
Werner Reimers Stiftung

Ostasiatische Sammlung

Die Ostasiatica Sammlung der Stiftung befasst sich mit Kunst und Kulturgütern aus Ostasien, die Werner Reimers zeitlebens gesammelt hat. Er war von Kindheit an mit Japan und dem ostasiatischem Kulturraum verbunden. In Yokohama geboren, bereiste er als Jugendlicher das Land mit seinem Vater und arbeitet für von 1912 bis 1922 als junger Kaufman in Yokohama, Tokyo und Kyoto. In dieser Zeit studierte er ostasiatische Kunst und Kultur und legte den Grundstein für seine Sammlung ostasiatischer Kunstgegenstände. Ein Großteil der Sammlung befindet sich als Leihgabe im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt.

In diesem Sinne arbeiten das Museum und die Stiftung daran, die Sammlung wissenschaftlich zu erschließen, aufzuarbeiten und in Form eines wissenschaftlichen Bestandskatalogs zu veröffentlichen.